Google+ Aktionsbündnis Grundschulen vor Ort Sachsen-Anhalt: Leserbriefe aus der Petition!! Volkes Stimme.

Sonntag, 23. März 2014

Leserbriefe aus der Petition!! Volkes Stimme.






Es gibt viele Initiativen den ländlichen Raum für Familien attraktiv zu halten. Die Basis dafür bildet aber ein akzeptables Schulnetz und natürlich Arbeitsplätze. Wenn Arbeitsplätze weiter entfernt liegen ist es umso wichtiger die Kinder Heimatnah zu beschulen und zu betreuen! Da vor allem kleine Schulen auch mit (Fach)Lehrermangel zu kämpfen haben, sollten auch hier Gespräche geführt werden, wie hier für Abhilfe gesorgt werden kann. Denn was nützt mir wiederum die Heimatnahe Schule, wenn mein Kind nur Ausfallstunden oder Vertretungsstunden hat...!!!?
C.G (Sangerhausen) -
die schulen werden weniger, die klassen voller, lehrer überfordert und unsere kinder gehen dabei unter. wo bleibt die zeit sich individuell um die kinder zu kümmern???

A.L(Lohmar) - 
Weil zu oft Entscheidungen von der Politik getroffen werden, die Menschen, die damit leben müssen, in keinster Weise verstehen oder nachvollziehen können.

J.H. (Sandersleben) - 
Ich persönlich finde es eine Riesen Schweinerei.
F.M(Wanzleben-Börde) - 
Weil die geplanten Schulschliessungen der größte Quatsch seit der Frühaufsteherkampanie sind. Wobei man hier ein ganzes Land kaputt macht.
Nicht öffentlich (Havelberg) - 
Da Schulen hier in Sachsen Anhalt wichtig sind und unsere Kinder ohnehin, im ländlichen Bereich, sehr lange Schulwege haben!
A.H (Mansfeld OT Piskaborn) - 
Aus dem Grund, weil ich auf einem Dorf wohne und etlich meiner Freunde und Bekannten auch und es eventuell mein Kind treffen könnte, jedoch schon mit Sicherheit Kinder in meinem Umfeld betrifft. Es kann nicht angehen, das schon Grundschüler den Tagesablauf eines Erwachsenen bestreiten. Ich möchte das Kinder eine gute Bildung erhalten und DOCH noch Kind bleiben dürfen. Dazu gehört für mich auch eine Freizeitgestaltung, deren Zeit nicht in endlosen Bus-,Zug- oder Autofahrten verrinnen darf... :(
Nicht öffentlich (Stendal) - 
Es Geht um eine Schule Auf Die ich selber gegangen Bin.
S.Kl (Petersberg) - 
Meine beste Freundin wohnt in Sandersleben und beide Kinder gehen in diese Schule.
Nicht öffentlich  - 
Bildung ist gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig. Durch regionale Grundschulen werden Klassen mit zu großer Schülerzahl vermieden und die Lehrer können individuell auf die Kinder eingehen. Dies verbessert die Lernerfolge der Schulkinder enorm und fördert die Motivation der Schüler. Zudem wird durch die regionale Bindung der Zusammenhalt der Kinder gestärkt.
Es lohnt sich, hier mal etwas in den Kommentaren zu stöbern:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen