Google+ Aktionsbündnis Grundschulen vor Ort Sachsen-Anhalt: Aktionsbündnis macht Volkshochschule

Montag, 24. März 2014

Aktionsbündnis macht Volkshochschule

Mogelpackung SEPL-VO2014 – STARKIII ist wichtig!
Aktionsbündnis Grundschulen vor Ort fasst die gesamte Schulplanung, welche zur Debatte steht, in 5 Punkten zusammen.
  • Die Schulentwicklungsplanungs-Verordnung (SEPL-VO2014) hat mit ihren Eckwerten möglichst viele Schulen für NICHT bestandsfähig erklärt.
  • Der daraus resultierende Handlungsbedarf ist geprägt durch die STARKIII Programme des Landes. Dabei handelt es sich um EU-Fördergelder. Noch ist nicht bekannt, an welche exakten Konditionen die EU die zweite Etappe 2014-19 knüpfen wird. Dafür wird denen, die vor Ort über die Schulentwicklungsplanung entscheiden sollen, zugemutet, Entscheidungen über Kinder zu treffen, die heute noch nicht geboren sind!
  • STARKIII verlangt im Demographie-Check für förderwürdige Schulen mindestens 100 Schüler bis zum Jahre 2029. Es ist also klar, dass die Zusammenführung gefährdeter Schulen HEUTE mit Zielgrößen ab 130 Schülern arbeiten muss, um überhaupt förderwürdig zu sein. Dieser Wert ist NICHT von der EU- sondern vom Kultus-/Finanzministerium gesetzt und könnte auch 60 oder 80 lauten!
  • Die meisten Standorte, welche 2017/18 als nicht bestandsfähig bezeichnet sind, fließen bereits als Schülerlieferant in die nun zu vorbereitenden STARKIII Anträge. Somit ist auch deren dann zumalige Schließung bereits heute planerisch fixiert.

  • Da jedoch Schulgrössen von 130 bis 150 Schülern wieder zu einem ungünstigen Lehrer-Schülerverhältnis führen, besteht natürlich der Trend, die nie offen kommunizierte und angestrebte Zweizügigkeit der Grundschulen auch in dieser Hinsicht rentabel zu gestalten. Das heißt, mehr als 160 Schüler.... Das Kultusministerium ist also im Recht, wenn es kritisiert, es werde von einer Verdoppelung der Mindestschülerzahlen gesprochen. Wir pflichten bei: Es handelt sich via STARKIII um eine Verdreifachung!!!

DAS gibt der ländliche Raum nicht her!!!!
Schulschließungsmoratorium!!!!
Sofortiger Stopp der Umsetzung SEPL-VO2014!!

Alle Schulen bleiben erhalten!

Wer das alles zweimal gelesen hat uns sich sicher fühlt, kann nun den folgenden Beitrag in Angriff nehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen