Google+ Aktionsbündnis Grundschulen vor Ort Sachsen-Anhalt: 20. September 12:30: Ein bunter Himmel für den Erhalt unsere Grundschulen!

Montag, 16. September 2013

20. September 12:30: Ein bunter Himmel für den Erhalt unsere Grundschulen!


Wenn es nach dem Willen Landesregierung geht, sollen in Sachsen-Anhalt viele Grundschulen geschlossen werden. Ca. 50 kleine Schulen könnten bis 2014 betroffen sein, bis zu 150 Schulen bis 2019. Das wurde so in der neuen Schulentwicklungsplanung des Kultusministeriums festgelegt.

Wir nehmen den Kampf gegen die Grundschulschließungen auf! Wir rufen auf zum Mitmachen! Hierzu planen wir die nächste Aktion, um dieses Thema bei den Menschen und Wählern bekannt zu machen und den politischen Druck auf die Verantwortlichen weiter aufzubauen. Wir rufen zu einem bunten Himmel für den Erhalt der Grundschulen im Land auf und lassen dazu Luftballons steigen. Alle Kinder, Eltern, Lehrer und Unterstützer sollen am 20. September um 12.30 Uhr soweit möglich Luftballons für den Erhalt und die Solidarität untereinander aller Grundschulen in Sachsen-Anhalt steigen lassen.
Wir können leider nicht überall sein. Das schaffen wir organisatorisch nicht. Deshalb unserer große Bitte: Zeigen Sie hier Initiative und setzen sie sich mit der Schulleitung und der Elternvertretung ihrer Grundschule in Verbindung. Weisen Sie auf die Aktion hin und überreden Sie sie zum Mitmachen. Im Anhang befinden sich Flyer die Sie verwenden und in Geschäften, der Gemeinde oder Schulen aufgelegt werden können. Dann müssen Luftballons und Gas organisiert werden. Auch hierfür wird ihre Initiative notwendig sein.

Im Weiteren bitten wir Sie, folgende Einschränkungen des Gesetzgebers zu beachten.

Wir hoffen auf viele lokale Gruppen, welche hier mitmachen. Vergesst nicht, die Medien einzuladen, damit über eure Aktion berichtet wird.


Grundschulen gehören in die Dörfer, dafür kämpfen wir und setzen wir uns ein!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen