Direkt zum Hauptbereich

10 000 Unterschriften geschafft

Familienfreundliches Sachsen-Einhalt: Eigentlich auf gutem Wege !!!

Interessante, positive Meldungen zum Thema familienfreundliches Sachsen-Anhalt waren diese Woche in der bundesweiten Presse zu lesen:

1.                  Kita-Betreuungsangebot: Sachsen-Anhalt ist bundesweit Spitze!!
2.                  Frühkindliche Betreuungs- und Förderangebote: Sachsen-Anhalt bewegt sich international in Spitzengruppe..

Dazu kommt eine weiter Meldung, welche auf den ersten Blick nicht nahtlos an die beiden ersten Punkte anknüpft:



Wer „a“ sagt muss auch „b“ sagen
Die Unterzeichner dieser genannten Petition sind sich schon längst im Klaren darüber, dass es nicht sein kann, auf der einen Seite Kita-Angebote zu fördern und gleichzeitig das Grundschulnetz in einem unverantwortbaren Masse auszudünnen, dies dann aber auch noch als Qualität hinzustellen. Das ist so komisch, als ob ein Häuslebauer seine Südfassade auf den modernsten Stand hin energetisch saniert, während es auf der Nord-Fassade weiterhin durch alle Ecken und Enden zieht..., das alles versucht er jedoch als budgettechnisch grandiosen Wurf darzustellen ...

Das Aktionsbündnis wünscht  unserer Landesregierung und insbesondere den Landtagsabgeordneten den Mut,  die derzeitige Schulverordnung 2014-19 nochmals ganz genau zu überprüfen, denn im Wesentlichen zerstört sie das, wofür Sachsen-Anhalt in dieser Woche ausgezeichnet wurde: Vorbildliche frühkindliche Förderung... gestützt mit jährlich rund 250 Mio € jährlich.

Genau diese Investition droht  jedoch zur Ruine zu werden, wenn das Anschlusssegment Grundschule im ländlichen Bereiche mehr oder weniger weg gestrichen wird. DAS ist angesichts der bisherigen Anstrengungen im Kleinkindersegment nicht nachzuvollziehen!!



Kommentare